wiki:MapEdit/de/WhatsNew

MuM MapEdit

  1. MapEdit - What's new?
    1. Bitte beachten
      1. Informationen bis Version 8.3.21
      2. Änderungen in der MapEdit API ab Version 8.2
      3. Zu beachten bei einem Update / Neuinstallation
    2. Version 9.1.254 vom 18.10.2019
    3. Version 8.3.21 vom 16.08.2019
      1. Allgemeine Verbesserung
    4. Version 8.3.15 vom 26.07.2019
      1. Allgemeine Verbesserung
    5. Version 8.3.5 vom 18.06.2019
      1. Erweiterungen
      2. Allgemeine Verbesserungen
    6. Version 8.2.143 vom 13.03.2019
      1. Allgemeine Verbesserungen
    7. Version 8.2.139 vom 31.01.2019
      1. Allgemeine Verbesserungen
      2. Erweiterungen
    8. Version 8.2.120 vom 11.12.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    9. Version 8.2.109 vom 27.11.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    10. Version 8.2.103 vom 19.11.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
      2. TileServer
    11. Version 8.1.64.0 vom 18.09.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    12. Version 8.1.58.0 vom 27.07.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    13. Version 8.1.56.0 vom 17.07.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    14. Version 8.1.46.0 vom 06.06.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    15. Version 8.1.44.0 vom 30.05.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
      2. Erweiterungen
    16. Release 7.3 oder älter
      1. Allgemeine Hinweise
    17. Version 7.3.132 vom 25.07.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    18. Version 7.3.122 vom 07.05.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    19. Version 7.3.109 vom 06.03.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
      2. MapEdit Mobile
      3. MapEdit Offline
    20. Version 7.3.80 vom 19.01.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    21. Version 7.3.75 vom 09.01.2018
      1. Allgemeine Verbesserungen
    22. Version 7.3.64 vom 18.12.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    23. Version 7.2.101 vom 27.10.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    24. Version 7.2.93 vom 11.10.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    25. Version 7.2.87 vom 22.09.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    26. Version 7.2.74 vom 24.07.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    27. Version 7.1.150 vom 17.07.2017
    28. Version 7.1.139 vom 13.06.2017
    29. Version 7.1.138 vom 01.06.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    30. Version 7.1.124 vom 15.05.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    31. Version 6.3.168 vom 27.03.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    32. Version 6.3.146 vom 09.02.2017
      1. Allgemeine Verbesserungen
    33. Version 6.3.123 vom 15.12.2016
      1. Allgemeine Verbesserungen
    34. Version 6.3.106 vom 02.11.2016
      1. Neue MapEdit Client Version
      2. Allgemeines
      3. Erweiterungen
    35. Version 6.2.74 vom 29.07.2016
      1. Allgemeines
    36. Version 6.1.56 vom 22.04.2016
      1. Allgemeines
      2. TileServer 2.9.12
    37. Version 6.1.47 vom 29.02.2016
      1. Allgemeines
    38. Version 5.2.103 vom 16.12.2015
      1. Allgemeines
      2. Erweiterungen
    39. Version 5.1.53 vom 01.10.2015
      1. Allgemeines
    40. Version 5.1.50 vom 15.09.2015
      1. Allgemeines
    41. Version 5.1.48 vom 02.09.2015
      1. Allgemeines
    42. Version 5.1.37 vom 31.07.2015
      1. Allgemeines
    43. Version 5.1.30 vom 19.06.2015
      1. Allgemeines
      2. Erweiterungen
    44. Version 4.4.18 vom 15.05.2015
      1. Allgemeines
      2. Erweiterungen
    45. Version 4.4.5 vom 18.02.2015
      1. Allgemeines
      2. TileServer
      3. Erweiterungen
    46. Version 4.3.10 vom 16.01.2015
    47. Version 4.3.6 vom 10.12.2014
      1. TileServer
    48. Version 4.3.4 vom 06.11.2014
      1. Allgemeines
      2. TileServer
      3. Erweiterungen
    49. Version 3.2.8.0 vom 18.09.2014
    50. Version 3.2.3.0 vom 01.08.2014
    51. Version 3.1.1.0 vom 10.07.2014
      1. Allgemeines
      2. TileServer
      3. Erweiterungen

MapEdit - What's new?

Bitte beachten

Ab Release 9.1 wird eine neue Webseite für die Whats New / Neuerungen und als zentrale Wissensdatenbank verwendet.

Es sind verschiedene MapEdit verfügbar:

MapEdit Desktop 9.1.x Aktuelle und stabile, freigegebene Versionen. Diese beinhaltet die neusten Funktionen und die neuen Administrationsoberfläche MapEdit AppBuilder.

MapEdit Desktop 8.3.x Wir werden für die bisherige Desktop Version weiterhin stabile und getestete Versionen bereitstellen. Die Version 8.3. hat noch die bisherige Administrationsoberfläche. Wir bieten für diese Version einen sogenannten Long Term Support (LTS) und Bugfixes bis zum 31.12.2020 bereitstellen.

MapEdit Silverlight 7.3.x Diese Microsoft Silverlight basierende Version ist nicht mehr supported (EOL). Für Kunden welche diese Version noch auf Ihren Servern betreiben werden wir von Zeit zu Zeit kritische Bugfixes bis zum 31.12.2019 bereitstellen.

To Download our latest Software and Updates please visit our Software Repository:

https://data.mapedit.de/links/SoftwareRepository

Informationen bis Version 8.3.21

Seit Release 8.1 wird nur noch Desktop unterstützt. Bitte beachten Sie dies bei einer Update-Installation der Server.

Software Download Verzeichnisse:

  • Aktuelle Desktop Version 8.3.x und 9.1.x -- MapEdit\UpdateSetup

  • Classic Version (SL + Desktop) 7.3.x -- MapEdit\UpdateSetupSilverlight

Änderungen in der MapEdit API ab Version 8.2

Bitte beachten wenn sie eigene MapEdit Plugins mit Silverlight oder einer portablen class library erstellt haben, müssen diese Plugins für die Verwendung von WPF migrieren. Um diesen Übergang zu erleichtern, haben wir ein Tool entwickelt, das ein vorhandenes tragbares C # -Projekt in WPF konvertiert. Sie finden das Tool in den ApiSamples im Ordner „DeveloperTools“ ( unter C:\Program Files (x86)\!MuM MapEdit\ApiSamples\ApiSamples\DeveloperTools) und führen es einfach mit Visual Studio aus. Wenn Sie in Ihrem MapEdit Projekt "Web-Service-Referenzen" verwenden, müssen Sie diese nach der Konvertierung aktualisieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Referenz klicken und "Update-Referenz" auswählen. Da MapEdit 8.2 die Version .NET Framework 4.5.1 verwendet, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Plugin auch dieselbe .NET Framework-Version verwendet, indem Sie die Ziel-Framework-Version in den Projekteigenschaften überprüfen. Wenn alle Plugins bereits WPF und die richtige .NET Framework-Version verwenden brauchen Sie diese nur gegen die 8.2 MapEdit API kompilieren, um sicherzustellen, dass alles ohne Fehler funktioniert.

Zu beachten bei einem Update / Neuinstallation

Weitere Erläuterungen zu den Neuerungen finden Sie in der MapEdit Dokumentation auf dem MuM Software Repository im Verzeichnis Documentation! Bitte lesen Sie sich vor einer MapEdit Installation oder Versions-Update die aktuellen Hinweise der Installation Dokumentation durch.

Durch das MapEdit Update wird das Client Softwareverzeichnis MapEdit Desktop aktualisiert / überschrieben. Wenn Sie die Desktop App für die Anwender über einen Serverpfad, oder ein Download bereitstellen, dann müssen Sie diese auch dort aktualisieren!

Bitte klären Sie vor dem Update ob Ihre verwendeten Plugins mit der neuen MapEdit Version funktionieren. Ausgenommen sind die von Mensch und Maschine gelieferten Plugins (3D Viewer, Drucken, Alkis-Auskunft, Neplan, MapGuide Brewery+ConnectionSwitcher, Strom-Explorer, Dwg-Export).

Version 9.1.254 vom 18.10.2019

Neuerungen siehe hier

Version 8.3.21 vom 16.08.2019

Allgemeine Verbesserung

  • Bugfix: Netzverfolgung: Die Hervorhebung der Ergebnisse funktioniert wieder.

Version 8.3.15 vom 26.07.2019

Allgemeine Verbesserung

  • Bugfix: Postgre: Filtern nach <> in Datumsfeldern und Decode bei Excelexport wurde verbessert.
  • Bugfix: Formular zeigt eine Fehlermeldung beim zweiten Anklicken von Verknüpfungsbuttons an wenn man ein Formular mit verschiedenen Layouts hat.
  • Bugfix: Die Karten/Layer wurden in der Druckvorschau insb. mit Redlining in falscher Reihenfolge gerendert.
  • Bugfix: Abbruch beim Ändern/Hinzufügen von Geometrie aus Formular durch Doppelklick oder Fertig hat nicht in allen Fällen richtig funktioniert.
  • Bugfix: Verbesserung beim Punktfang, wenn Redlining&Vektorlayer&Datenbank Punktobjekte nebeneinander
  • Bugfix: Unterschiedliche Verzeichnisse fuer Benutzergruppen hat nicht funktioniert wenn der "PrivateDocumentPath" in der web.config nicht ausgefuellt ist
  • Erweiterung: Bei ActiveDirectory Authentifizierung wurden benutzergruppenabhängige Formulare nicht verwendet.
  • Erweiterung: In der NEPLAN Schnittstelle kann jetzt der Nodename bei Knoten optional konfiguriert werden.
  • Erweiterung: Beim Geometrie bearbeiten (Polygon Stützpunkt verschieben, neuen Stützpunkt einfügen) gibt es jetzt auch einen Punktfang.
  • Erweiterung: Oracle Connection Pooling in MapEdit nun länger als 3 Minuten.
  • Erweiterung: Wenn MapEdit hinter einem Proxy Server steht, gibt es einen neuen Parameter "UseDefaultProxy=True".

Version 8.3.5 vom 18.06.2019

Erweiterungen

  • Aktualisierung und offizieller Support für: Windows Server 2019, Oracle 18c/XE, JDK11 (Tileserver), Devart Oracle Provider Version 9.7
  • Drucken: Beim Mapbook MapBook kann die Zeilen/Spalten pro Papiergröße beschränkt werden.
  • Drucken: Die Vorschau wird schneller geladen.
  • StreetSmartViewer: Aktualisierung auf neue API Version
  • Mobile: Sehr viele Verbessungen und Neuerungen siehe

https://gisdemo2.mum.de/MapEdit/Changelog.txt

Allgemeine Verbesserungen

  • Inspektionsviewer: In bestimmten Situationen wurden keine Bilder angezeigt. Dies wurde gelöst.
  • Drucken: Wenn kein PdfReader installiert ist, wird jetzt besser abgefangen.
  • Redlining: Fehlermeldung beim ändern des Zeichnungstils wurde behoben.
  • Redlining: Beim Zeichnen von Linienzug, Fläche und Kreis wurde manchmal die Ebene nicht richtig übernommen.
  • Layersteuerung: Der Deckkraft Dialog Schließen Button und Schieberegler überlagern sich nicht mehr.
  • Lizenzcheck: Die Probleme bei der Lizenzerkennung mit mehreren MapEdit-Versionen auf dem Server wurden behoben.

Version 8.2.143 vom 13.03.2019

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix:Filterung von Datensätzen, wurde bei autofil der erste Buchstabe doppelt angezeigt
  • Bugfix:Redlining Fehler bei Verwendung der Pause wurde behoben
  • Bugfix:Probleme Geometrie - Stützpunkt - Verschieben wurden behoben
  • Erweiterung: Copy URL neue Option zum Starten mittels mapeditdesktop://Execute?

Version 8.2.139 vom 31.01.2019

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: GeoImage verwendet Dateidatum statt EXIF-Datum.
  • Bugfix: Spatial Operator: inside - erstellte unterschiedliche Auswahlergebnisse.
  • Bugfix: Excel Export Zahlen werden als Text Exportiert und Formel Felder werden nicht exporiert.
  • Bugfix: Fehlermeldung beim Setup von VCREDIST (3D Viewer).
  • Bugfix: Anzeige der Weltkugel(Laden) bei WMS Layern wurde verbesser.
  • Bugfix: Bookmarks und Redlining bei ActiveDirectory Benutzern wird wieder richtig gesetzt.
  • Bugfix: Wenn Fotos in Formularen verwendet wurden, wird nun berücksichtig das dies lange Ladezeit benötigt.
  • Bugfix: Polygon Digitalisieren beenden mit Doppelklick wurde korrigiert.
  • Bugfix: Fehlermeldung bei Änderungen von Rechten in Version 8.2.120 wurde korrigiert.
  • Bugfix: Fehler bei Redlining wenn negative Schriftgröße verwendet wurde.
  • Bugfix: Copy URL Funktion schließen Button geht nicht.

Erweiterungen

  • Ausrichten Rechts im MapEdit Formular wird jetzt unterstützt.
  • Redlining: Textgröße bei den Redlining Messfunktionen ist nun anpassbar.

Version 8.2.120 vom 11.12.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: 3D Viewer und BatchConverter überarbeitete Funktionen
  • Erweiterung: Beim Excel Export mit Formuardaten kann jetzt auch die Geometrie mit ausgegeben werden
  • Erweiterung: Beim Schrägbildviewer wird nun eine PIN an der aktuellen Position angezeigt
  • Bugfix: Benutzergruppenberechtigungen werden richtig gesetzt
  • Bugfix: Bei Option rechteckiger Auswahl wurde Verschiebefunktion automatisch aktiviert.
  • Bugfix: Dialog Netzverfolgungsvorlage - Hinzufügen/Add Dialoge stehen wieder im Vordergrund
  • Bugfix: DATE_CREATED wurde falsch an in den Formularen gefüllt/angezeigt.
  • Bugfix: API Create Project erstellt ein PortableProject wurde behoben.
  • Bugfix: Der Tooltip bei neuen Redlining Buttons in Ribbon werden wieder alle angezeigt.
  • Bugfix: Leeres Standard Ribbon wurde entfernt.
  • Bugfix: Schrägluftbilder: Hinzufügen einer SQLite DB mit Umlauten im Pfad/Dateinamen jetzt möglich
  • Bugfix: Beim Abbrechen im Detailformular kam eine Fehlermeldung.
  • Bugfix: Benutzer wechseln hat in manchen Fällen nicht richtig funktioniert.
  • Bugfix: Der Datei-Upload Anzeige hat bei konfigurierten DocumentServerDirectories nicht richtig funktioniert.
  • Bugfix: Umlaute beim SQLite Export im Dateinamen oder Pfad führte zu Fehlermeldung.
  • Bugfix: WMS Wizzard ging bei manchen URLS nicht.

Version 8.2.109 vom 27.11.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Flexibler Datenexport mit weiteren Parametern
  • Bugfix: Tab-Reihenfolge im Anmeldedialog wieder richtig
  • Bugfix: Benutzergruppen/Berechtigungen wurden nach dem Update falsch gesetzt

Version 8.2.103 vom 19.11.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • NEU: MapServer Anbindung (mapserver.org) - Einbinden vom MapServerkarten über die Kartenverwaltung

  • NEU: Schrägbildviewer - zur Anzeige von Schrägluftbildern (Nord,Süd,West,Ost)

  • NEU: Flexibler Daten Export - in Verwendung mit z.B. FME oder GDAL
  • NEU: StreetSmartViewer (3D Bilder) - es wird ein Benutzerkonto bei CycloMedia benötigt

  • Erweiterung: Screenshot-Button im Schrägbildviewer wurde hinzugefügt
  • Erweiterung: Objekte via Buffer selektieren: es gibt neue Spatial Operatoren zur Auswahl von Objekten in der Karte (u.a. INSIDE + COVERDBY)

  • Erweiterung: Im Register Redlining stehen jetzt auch direkt die Bemaßungsfunktionen als Schalter zur Verfügung
  • Erweiterung: Schalter zum direkten Digitalisieren von Objekten können einfach konfiguriert und bereitgestellt werden. Dabei werden die Fachschale, die Tabelle und bei Bedarf auch Attribute vorgegeben.
  • Erweiterung: Die Anzeige der Multifunktionsleiste Redlining und Funktionen können jetzt per Knopfdruck auf die Standardanzeige zurückgestellt werden.
  • Erweiterung: Gezeichnete Redlining Symbole/Punkte können nachträglich gedreht werden.
  • Erweiterung: MapGuide Connection Switcher: Erweiterung der Datenbanken um PostgreSQL

  • Erweiterung: Neue Platzhalter für MapEditStorageName beim Start von MapEdit: {ApplicationData} und {LocalApplicationData}
  • Erweiterung: Netzverfolgung: Stop nach definierter Länge die vom Anwender angegeben wird
  • Erweiterung: Netzverfolgung: Hinzufügen von kürzester Pfad als Option
  • Erweiterung: Verbesserung der Excel Export Funktion: Format CSV mit Trennzeichen steht zur Verfügung und die Geometrie der Netzwerkobjekte kann direkt mit exportiert werden

  • Erweiterung: API Erweiterung mit Funktion zum Zeichen auf dem Highlight Layer
  • Erweiterung: API Erweiterung mit Funktion zum Drehen von vorhandenen Redlining Punkten
  • Erweiterung: API Erweiterung mit einfacher Input Box: Me.Application.InputBox("test")
  • Erweiterung: Redlining Linien: Neuer Befehl: "Parallele Kopie erzeugen" und "Parallele Linie zeichnen"
  • Erweiterung: Verwendung von Unicode-Encoding beim Schreiben einer PDF, damit keine falschen Zeichen erscheinen
  • Erweiterung: Kartenverwaltung: WMS Server der SSL benutzt können eingebunden werden
  • Erweiterung: SQLite: Spatialauswahl mehrerer Objekte bei Utility Featureklassen wird jetzt unterstützt
  • Erweiterung: Highlight Commando um die zwei Parameter "SwitchLayersOn" und "SwitchLayersOff" erweitert
  • Erweiterung: Die Rechte (Rechteverwaltung) für Digitize und Modify Geometry wurden getrennt
  • Bugfix: Verkleinerung der Schriftgöße auf den Formularen, damit es besser zu den AutoCAD Map Formularen passt.
  • Bugfix: PostGre: Spatial Abfrage unterstützt auch Bögen
  • Bugfix: PostGre: Fehler von der Anzeige einer falschen SRID wurde behoben.
  • Bugfix: URL Wizard: Gross-/Kleinschreibung der URLs wird abgefangen
  • Bugfix: Das Fenster der Ploteinstellungen wird immer vollständig angezeigt
  • Bugfix: Meldung bei Aufruf von nicht vorhandenen Dateien über den Hyperlink werden auf Deutsch angezeigt.
  • Bugfix: Redlining:Befehl Linienzug zeichnen kann mit Doppelklick abgeschlossen werden
  • Bugfix: Redlining: Vorsteinstellung ist auf Meter geändert (Benutzer-Cache muss dazu einmal gelöscht werden)
  • Bugfix: Redlining: Beim DXF Import wird die Texthöhe auf Einheit Meter gesetzt
  • Bugfix: Redlining: Punktfang funktioniert wieder für die Bemassung von Flächen
  • Bugfix: SQLite Datenbank Anbindung: Highlight auf Objekte mit Bögen wurde falsch dargestellt
  • Bugfix: MapEdit ruft TileServer-Karte in einer Zoomstufe ab, die eigentlich nicht abgerufen werden darf - gelöst!
  • Bugfix: Filtermanager hat Filter gelöscht beim Bearbeiten
  • Bugfix: Wird ein Formular mit einem bestimmten Layoutnamen nicht gefunden, dann wird das DEFAULT Formular Layout genommen wird.
  • Bugfix: Ändern der Darstellungsreihenfolge in der privaten Ebenenverwaltung bringt altes Redlining wieder hervor.

TileServer

Hinweis: Aktualisieren den Tileserver auf die Version 8.2!

Weitere Informationen finden Sie unter http://gisdemo2.mum.de/TileServer/Changelog.txt

Version 8.1.64.0 vom 18.09.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Screenshot Button im Schrägbildviewer hinzugefügt
  • Erweiterung: MapEdit Desktop mit SQLite: mehrere Objekte selektieren
  • Bugfix: Problem mit Berichten der ALKIS Auskunft gelöst
  • Bugfix: MapEdit ruft TileServer-Karte in einer Zoomstufe ab, die eigentlich nicht abgerufen werden sollte
  • Bugfix: MapEdit Desktop Redlining-Bemaßung erkennt "Text Einheit" nicht
  • Bugfix: Beim Zeichen einer Redlining Fläche mit Flächenanschrieb kommen zuviele Texte beim Digitalisieren
  • Bugfix: WMS funktioniert nicht wenn der WMS Server SSL benutzt
  • Bugfix: Abfrage von Flurstücken nicht möglich mit Materialized View
  • Bugfix: Koordinaten in Zwischenablage kopieren in VMware Desktop Umgebung
  • Bugfix: Redlining DXF Import Texthöhe auf Meter
  • Bugfix: MapEdit Desktop via URL öffnen, Highlight funktoniert nicht

Version 8.1.58.0 vom 27.07.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Abfrage in Formularen war nicht möglich mit materialized View verwendet wurden.
  • Erweiterung: Es gibt jetzt einen neuen allgemeinen Button ähnlich der bekannten Funktion aus unserem Map3D-Praxispaket um schnell zu einer bestimmten FID das Formular zu öffnen, oder sich in der Karte anzeigen zu lassen. Hierzu muss pro Datenbankverbindung die TB_UFID verfügbar sein. Standardmäßig wird der Button hinzugefügt und kann wie die anderen Funktionen auch beliebig auf dem Ribbon platziert werden.

Nach der Auswahl der Datenbankverbindung muss nur noch die FID eingegeben werden.

Version 8.1.56.0 vom 17.07.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: WMS Server SSL/https Verbindungen funktionierten nicht richtig.
  • Bugfix: Redlining Fläche mit Flächenanschrieb kommen zuviele Texte während dem Digitalisieren
  • Bugfix: Redlining-Bemaßung erkennt "Text Einheit" nicht
  • Bugfix: Bei SQLite Datenbankverbindungen wurde das Objekte selektieren verbessert.
  • Bugfix: MapEdit ruft keine Tiles in einer Zoomstufe ab, die laut Konfiguration eigentlich nicht abgerufen werden darf.
  • Bugfix: Filtermanager löscht SQL-Filter bei 'Ändern' nicht mehr.
  • Bugfix: Alkis Auskunft - Berichte funktionierten nicht mit Version 8.1.44 / 8.1.46.
  • Erweiterung: Screenshot Button im Schrägbildviewer ist nun verfügbar
  • Erweiterung: Automatischer Hinweis beim Aufruf von Silverlight Version (http://SERVER/mum.geo.services/start.aspx) das in dieser MapEdit Version nicht mehr unterstützt wird. Die Seite start.aspx kann mit HTML Code kundenspezifisch angepasst werden.

Beispiel:

Version 8.1.46.0 vom 06.06.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Formulare mit der Windows 10 Docking-Funktion gehen jetzt bei bei mehrfachem Öffnen wieder richtig auf

Version 8.1.44.0 vom 30.05.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: GeoImaging - bietet alle Funktionalitäten zum komfortablen und effizienten Photo-Management auf einer Punktobjektklasse. Nach Auswahl von Fotos mit Metadaten wird der Dateipfad, der Bildname und Position pro Bild ausgelesen und in das Formular der Punktobjektklasse geschrieben.
  • Erweiterung: Ein Excel-Export der Benutzerverwaltung ist nun möglich.
  • Erweiterung: Es kann jetzt gesteuert werden, ob die Anfrage vom WMS Wizard über den Server oder direkt von den Clients abgefragt wird (wenn der Client aber nicht der Server ins Internet kommt).
  • Erweiterung: Neue Dateien verknüpfen - bietet eine automatische Dateiverknüpfung von mehreren Dateien gleichzeitig auf ein Objekt (TB_FEATURE_DOCUMENT)
  • Erweiterung: Dokumenten Upload - über einen neuen PrivateDocumentPath und eine Erweiterung der Rechteverwaltung können pro Benutzergruppe ein oder mehrere Unterverzeichnisse bereitgestellt werden.
  • Erweiterung: Neues Look&Feel der MapEdit Desktop Oberfläche. Die Farbe der Ribbons und Formulare kann in den Optionen unter Application vom Admin festgelegt werden.
  • Erweiterung: Bei MasterDetail Formularen können bei den Detailansichten die Register ausgeblendet werden, dadurch wird die Ansicht übersichtlicher.
  • Erweiterung: Bei der Funktion Screenshot erscheint jetzt ein Viewer über den die Karte gedreht werden kann.
  • Erweiterung: Bei der Netzwerkverfolgung konnte im SQL Script die IN Bedingung nicht verwendet werden (zum Beispiel: ID_STATE IN (1,3,4,6,7))
  • Erweiterung: Die Funktion Objekte via Buffer selektieren wurde optimiert.
  • Erweiterung: Im Redlining wurde die Symbolauswahl bei Punkten verbessert.
  • Bugfix: Filtern in der Tabellenansicht funktioniert wieder einwandfrei.
  • Bugfix: Die Auswahl von Objekten einer Collection-Objektklasse in der Karte funktioniert wieder einwandfrei.
  • Bugfix: Bei verteilten Servern mit Proxy Zugriff konnte es zwischen dem MapEdit- und Kartenserver zu Verbindungsproblemen kommen.

Erweiterungen

  • Strom Explorer: Die einzelnen Container z.B. Faser lassen sich jetzt komplett ausschalten.
  • Strom Explorer: Neue Meldung für den Anwender, wenn er Objekte in der Karte wählen möchte, die nur in der Weltansicht Geometrien haben und zum Beispiel nicht im Geoschema.

Release 7.3 oder älter

Allgemeine Hinweise

Bis Release 7.3 wird sowohl der Silverlight- als auch Desktop-Client unterstützt.

Der MapEdit Silverlight Client wird nur noch mit dem Internet Explorer 11 unterstützt. Der Support von anderen Browsern wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera, Microsoft Edge ist eingeschränkt bzw. nur dann möglich sofern diese noch die bisherige Standard NPAPI Schnittstelle (Flash, JavaApplets, Silverlight Plugins usw.) unterstützen. Für den MapEdit Desktop Client (ab Version MapEdit 6.3.x) wird kein Browser benötigt. Mozilla macht mit Firefox 52 (März 2017) ernst und streicht die Unterstützung für alle NPAPI-Plugins außer Adobe Flash. Davon betroffen sind beispielsweise Silverlight, Java, Google Hangouts sowie Adobe Acrobat.

Weitere Erläuterungen zu den Neuerungen finden Sie in der MapEdit Dokumentation auf dem MuM Software Repository. Bitte lesen Sie sich vor einem MapEdit Update die aktuellen Hinweise der Installation Dokumentation durch.

Version 7.3.132 vom 25.07.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Koordinaten in Zwischenablage kopieren in VMware Desktop Umgebung
  • Bugfix: Abfrage von Flurstücken nicht möglich mit Materialized View
  • Bugfix: WMS funktioniert nicht wenn der WMS Server SSL benutzt
  • Bugfix: Verbesserung beim Filtern
  • Bugfix: SqlLabel in Generic Form mit GEOM wird jetzt angezeigt
  • Bugfix: Verbesserung beim Datumsformat nach Auswahl im Kalender

Version 7.3.122 vom 07.05.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Man kann bei Postgre/PostGIS nun weitere optionale Parameter bei der Datenbankverbindung angeben.

Siehe auch: ​https://www.connectionstrings.com/npgsql/
Default-Werte:​http://www.npgsql.org/doc/connection-string-parameters.html

  • Erweiterung: Bei Postscripts im Ora2SQLite Export werden Zeilenumbrüche durch Leerzeichen ersetzt.
  • Erweiterung: Performance von Multi-Tabellen Kennungslisten wurde verbessert.
  • Erweiterung: Das Öffnen von Formularen in Desktop bei Oracle und SQLite Datenbank-Verbindungen wurde verbessert.
  • Bugfix: Die Nachkommastellen bei berechneten Feldern wurden in Formularen teilweise nicht richtig angezeigt.
  • Bugfix: Bei dem Festlegen des Start-Objektes für eine Netzwerkverfolgung aus einem Formular (z.B. Schacht) heraus, konnte eine Fehlermeldung kommen, wenn nicht zuvor die falsche Vorlage (z.B. Wasser anstatt Abwasser) im Netzwerkverfolgung-Dialog eingestellt war.
  • Bugfix: Beim Excel Export konnte es bei Sql-Labels zu Fehler kommen, wenn als select Alias ein 'A' oder 'a' verwendet wurde.

Version 7.3.109 vom 06.03.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Support für EPSG:2065 (Czech, Krovak Koordinatensystem)
  • Erweiterung: Für WMS GetFeatureInfo kann im Befehl "öffne URL" nun ein Suchradius mitgegeben werden
  • Erweiterung: WMS-Vorlage in der Kartenverwaltung/WMS-Wizard wird mit dem Parameter &STYLES= voreinstellt
  • Google Street View Funktion konnte nicht entfernt werden
  • Fehlermeldung und Absturz bei MapEdit Desktop in der Suche
  • In Verbindung mit Proxy Servern wurde eine WMS Karte wurde in MapEdit Desktop nicht angezeigt
  • API Funktionen: Selects die länger als 3900 Zeichen sind wurden nicht ausgeführt
  • Linienzug (Redlining) lässt sich nicht ausschalten oder löschen
  • Wird der clientseitigen Datenspeicher geleert fehlen Funktionen im Redlining
  • MapEdit Desktop: Formular Excelexport fehlerhaft bei Aufruf über Formularreferenz
  • MapEdit Silverlight: hängt beim Redlining mit Deckkraft kleiner 100 und Hatch Cross
  • Scrollen beim Digitalisieren hat nicht funktioniert
  • Stützpunkte verschieben bei Sammlungsobjektklasse hat nicht funktioniert
  • WMS Wizard Layerauswahl wurde im Hintergrund angezeigt
  • Probleme mit EPSG:5514 wurden behoben
  • Formulare öffnen wurde beschleunigt
  • TileUpdater: Add und Refresh Button funktionierte nicht
  • MapEdit Desktop Kachel-Cache wurde nicht aktualisiert

MapEdit Mobile

  • Hängt nicht mehr nach Zoom/Pan bei iOS Geräten

MapEdit Offline

  • Die Meldung beim Software-Update "Schwerwiegendes Softwarefehler" tritt nicht mehr auf.
  • Es wird nun berücksichtigt das Offline Dateien auf dem Server nicht mehr vorhanden sein können
  • Die Netzwerkverfolgung war nicht auf allen Client Geräten verfügbar

Version 7.3.80 vom 19.01.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Beim Excel Export mit Formulardaten kam es zu Fehlermeldungen wenn verknüpfte Attribut-Tabellen vorhanden sind
  • Bugfix: Es kam zu einer Fehlermeldung, wenn auf verknüpfte Ordner zugegriffen werden sollte.
  • Erweiterung PostGreSQL Export: Kommandozeilen Parameter und Neuanlegen der DB

In der UI gibt es einen neue Checkbox "Recreate DB", sowie folgende neuen Parameter in der Kommandozeile damit Postgre via Commandozeile angelegt werden kann:

  • PGUserId
  • PGPassword
  • PGPort
  • PGServer
  • PGDatabase
  • PGRecreateDB=TRUE

Version 7.3.75 vom 09.01.2018

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Beim PDF erstellen kam bei zu langen Verzeichnissen eine Fehlermeldung.
  • Bugfix: Bei manchen Windows Rechner kam die Meldung "Sie haben keine Zugriffsberechtigung auf die Zwischenablage." wenn man z.B. Koordinaten in die Zwischenablage kopiert hat.
  • Bugfix: Eine Liniengeometrie mit zwei Stützpunkten konnte nicht modifiziert werden.
  • Bugfix: Wenn eine Oracle Tabelle Umlaute oder Sonderzeichen hat (z.B. EL_HAK_NENNSTROMSTÄRKEN_TBD) kam bei MapEdit Desktop eine Fehlermeldung.
  • StreetSmartViewer Bugfix: SRS wird in Optionen wurden nicht gespeichert.

Version 7.3.64 vom 18.12.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Neue Symbole/Icons im Ribbon (Projekt, Apps, ALKIS usw.)

  • Erweiterung: Redlining Punktsymbole Eingabe der Breite / Höhe auch mit Rechteck und Dreieck möglich.
  • Erweiterung: Redlining Rechteck mit Einfügepunkt konstruieren.

  • Erweiterung: Neuer Redlining Ribbon mit verbesserter Funktionsweise für den Anwender.

  • Erweiterung: Layeranzeige werden Ordnersymbole bei Gruppen angezeigt.

  • Erweiterung: Bei den Vektorlayern Typ Text gibt es neue Optionen.
  • Erweiterung: Schriftgröße in der Layerverwaltung kann durch den Admin eingestellt werden.
  • Erweiterung: Bei Linienzug messen gibt es jetzt einen Zurück-Button.
  • Erweiterung: Bei der Puffer-Selektion kann nun auch ein Redlining Kreis, Linie, Fläche gewählt werden.
  • Erweiterung: Bei der Puffer-Selektion kann nun die Option nur komplett innerhalb gewählt werden.

  • Erweiterung: Es gibt nun eine ähnliche Funktion zur Modell-Auswahl in den Formularen wie in Map3D.
  • Erweiterung: Man kann bei der Suche / Schnellinfo nun auch angeben das ein bestimmtes Register im Formular geöffnet wird.
  • Erweiterung: Filtern in MapEdit wurde beschleunigt.
  • Erweiterung: In der API wurden einige Erweiterungen und Anpassungen gemacht.
  • Erweiterung: Hinweis Ladezeiten pro Karte beim Laden der Druckvorschau.

  • Bugfix: ALKIS Auskunft öffnen direkt im PDF Reader öffnen
  • Bugfix: Laden von Projekten wurde beschleunigt.
  • Bugfix: Speichern/Beenden der Kartenverwaltung wurde beschleunigt.
  • Bugfix: Digitalisieren, Löschen von Objekten bei Projekten mit sehr vielen Karten dauert nicht mehr so lange.
  • Bugfix: Der Projektion Dialog wird nun automatisch geschlossen.
  • Bugfix: Digitalisieren in einem Master/Detail Formular ist wieder möglich.
  • Bugfix: Metadaten URL bei WMS Layer wurde nicht geöffnet.
  • Bugfix: Der Druckdialog für MapBook wurde angepasst.
  • Stromexplorer Bugfixing: Die Attribute mit FID Relationen (z.B. Strassennamen) werden nun richtig aufgelöst.
  • Stromexplorer Bugfixing: Icon zur Anzeige von internen Objekten wird nun richtig gesetzt.
  • Stromexplorer Erweiterung: Die Konfiguration der Container wurden verbessert.
  • Stromexplorer Erweiterung: Bei internen Objekten kann man nun direkt zu den externen Anlagen springen.

  • SQLite Export: Erweiterung für Trigger TB_UFID
  • SQLite Export: Erweiterung das man nicht nur Tabellen auswählen, sondern jetzt ist es auch möglich einzelne Tabellen auszuschließen. (Batch-Modus)
  • MapEdit Offline: div. Verbesserungen und Erweiterungen
  • TileUpdater: div. kleine Verbesserungen
  • TileServer: Memorymanagement überarbeitet, weitere Neuerungen siehe Changelog

Version 7.2.101 vom 27.10.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: MapEdit Desktop aktualisierte Kacheln wurden beim Start nicht geladen. Neuer Button im Ribbon funktionierte nicht immer.
  • Bugfix: Der optionale Eintrag in web.config wird jetzt wieder richtig gelesen (DocumentPath/DocumentURL)
  • Bugfix: Meldung beim Starten von Desktop per Batch wurde angepasst wenn dies bereits gestartet war.
  • Bugfix: Bei französischen Betriebssystemen wird jetzt Google Maps wieder in FR anstatt DE gestartet.

Version 7.2.93 vom 11.10.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: MapEdit Desktop in Terminalserver Umgebungen kam teilweise die Meldung Zugriff verweigert
  • Bugfix: MapEdit Desktop WMS Layer gibt es zwei neue Optionen für die Domain/Proxy URL
  • Bugfix: MapEdit Desktop konnte es beim Digitalisieren aus Master-Detail Formularen zu einer Fehlermeldung kommen
  • Bugfix: MapEdit Desktop werden die Dialog Positionen welche der Admin definiert hat beim erstmaligen Aufruf am Client übernommen
  • Bugfix: MapEdit Desktop Projektion Dialog schliesst sich nun auch automatisch

Version 7.2.87 vom 22.09.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: MapEdit Desktop wurden die Kacheln nicht aktualisiert
  • Bugfix: MapEdit Desktop wurde langsam wenn sehr sehr viele Layer im Projekt sind
  • Bugfix: Multipolygon - highlight ging nicht richtig
  • Bugfix: Lesezeichen hat die Layereinstellungen nicht richtig wieder hergestellt
  • Bugfix: Anzeige Geometrie Label in Formularen war nicht richtig
  • Bugfix: Fehler beim Filtern in MapEdit Desktop wurde behoben
  • Bugfix: Meldung Aktualisierung MapEdit.exe kam teilweise bei jedem Projekt öffnen
  • Bugfix: Nach Hochladen mit Dokumentenverwaltung steht jetzt die URL im Textfeld
  • Bugfix: die Fehlermeldung beim Öffnen von "Dialog Positionen/Grösse als Vorlage speichern" kommt jetzt nicht mehr
  • Bugfix: Api SwitchLayer Funktion funktionierte nicht
  • Bugfix: Bei den VectorLayer/Redlining konnte die Rahmenfarbe bei Texten nicht mehr gesetzt werden
  • Bugfix: Datumsformat Auswahl im Kalender von Formularen verbessert
  • MapEdit Offline - MapEdit.inst.exe bringt Fehler
  • MapEdit Offline - Fehler beim Aktualisieren der Software
  • SQLite Export - Export von Kreisen und Multipolygonen verbessert

Version 7.2.74 vom 24.07.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Bei MapEdit Desktop wurde das Laden der Kacheln/Graphikanzeige beschleunigt, sodass diese in Citrix/Remote Umgebungen und leistungsarmen Graphikarten schneller geladen werden.
  • Erweiterung: Bei MapEdit Desktop wurde die EnableCookies Option hinzugefügt, welche wie bei Silverlight auch in Verbindung mit Loadbalancing aktiviert werden kann.
  • Erweiterung: Im Redlining kann für ein Rechteck eine vordefinierte Länge und Breite eingegeben werden.

  • Erweiterung: Für MapEdit Desktop gibt es einen neuen Befehl "Redlining Kommando ausführen". Damit können Redlining Befehle im Ribbon via Button+Script direkt aufgerufen werden.
  • Erweiterung: Für MapEdit Desktop kann die Schnellsuche jetzt als Button in den Ribbons definiert werden.
  • Erweiterung: Der Autodesk Map Bericht Anschluss wurde überarbeitet, sodass die dlls jetzt dynamisch geladen werden. (Nur bei AIMS)
  • Erweiterung: Die eingestellte Transparenz beim Drucken wird jetzt auch in WMS, TileLayer, OSM und URL unterstützt.
  • Erweiterung: Die Buffer-Selektion für Utility Objekte wurde verbessert, sodass die Attribut Formulare direkt geöffnet werden.
  • Erweiterung: In MapEdit Desktop kann nun die Reihenfolge in den Ribbons umsortiert werden.
  • Erweiterung: Die Proxy Einstellungen beim WMS Diensten wurde vereinfacht. Zentrale Konfiguration über web.config.
  • Erweiterung: Beim SQLite Export kann nun auch der Dateiname automatisiert angepasst werden. Beispiel:

EXPORTSQLITE:Username=FW_CH_102;Aliasname=FW_CH;Password=avs;Service=orcl;Filename={RepositoryPath}Database\{auto};CreateAudit=True;xap=1

  • Erweiterung: Beim TileUpdater können nun alle Karten auf einmal ein/ausgeschaltet werden.
  • Erweiterung: Beim MapGuideDatabaseNameSwitcher kann nun die Fenstergröße angepasst werden.

  • Erweiterung: Aktualisierung der PostGIS/PostGreSQL dll für Export und Datenbank Zugriff in MapEdit auf aktuelle Version.
  • Erweiterung: Beim SQLite/PostGIS Export kann vor (PreScript) dem Anlegen der Tabellen ein Skript ausgeführt werden und ebenso nachdem (PostScript) die Daten übertragen wurden. Ebenso können diese als Parametern "PostScriptFilename?" und "PreScriptFilename?" per Commando-Zeile angegeben werden.

  • Erweiterung: Bei der ALKIS Auskunft kann nun optional ein Geometrie Objektklasse (z.B. View) zur Auswahl in der Karte definiert werden.

  • Bugfix: Plugins waren nicht mehr sichtbar nach dem leeren des Silverlight Client Caches.
  • Bugfix: Im Strom-Explorer konnte es beim Scrollen in einem Container zu Fehlermeldungen kommen.
  • Bugfix: Die Meldung Fehler bei Typinitialisierer für XSystem.XApplication trat bei Starten von MapEdit Desktop auf. (Benutzerbezogene Fenstereinstellungen am PC)
  • Bugfix: Bei XMAL Code bzw. formatierter Angaben in den Tooltips konnte es zu Fehlermeldungen kommen.
  • Bugfix: Das Laden der Plot- und TileServer-Konfiguration in MapEdit Desktop geht jetzt schneller.
  • Bugfix: In MapEdit Desktop wurde die Fensterverwaltung überarbeitet. So kommt es nicht mehr vor das die Benutzerverwaltung teilweise nicht im Vordergrund erscheint.
  • Bugfix: Bei Verwendung der Buffer-Funktion mit PostGIS/PostGreSQL Datenbank konnte es zu einer Fehlermeldung kommen.
  • Bugfix: Bei Verwendung von case-sensitiven Tabellenbezeichnungen mit PostGIS/PostGreSQL Datenbank kommt es zu Fehlermeldungen. Dies wird jetzt abgefangen und bitte beachten das dies nicht unterstützt wird.
  • Bugfix: Die Meldung 42883: function within does not exists in Verbindung mit PostGIS/PostGreSQL Datenbanken und Tooltips tritt nun nicht mehr auf.
  • Bugfix: Die Meldung The given key was not present in the dictionary beim Öffnen eines Formulares in MapEdit Desktop tritt nun nicht mehr auf.
  • Bugfix: Die Meldung Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format. beim Starten von MapEdit Desktop tritt nun nicht mehr auf.
  • Bugfix: Die Meldung IndexOutOfRangeException tritt nun nicht mehr auf wenn bei der Ribbon Konfiguration keine Dialog- oder Datenbanknamen verwendet wurden.
  • Bugfix: In MapEdit Desktop hat der Refresh Tiles Button nicht funktioniert.
  • Bugfix: Beim Plotten konnte es vorkommen das ein schwarzes Kreuz anzeigt wurde.
  • Bugfix: Beim Plotten nur einer einzigen Plotseite A0 wird der Hinweis auf die angrenzenden Blätter (wie in MapBook) nicht mehr angezeigt.
  • Bugfix: Bei Tooltips konnte es zu einer Fehlermeldung [Arithmetic_NaN] kommen wenn Geometrien defekt sind.
  • Bugfix: Die MapEdit.ini wird beim Setup nicht mehr überschrieben. Es wird jetzt ein Template bei der Installation eingefügt.

Version 7.1.150 vom 17.07.2017

  • Bugfix: In Citrix Umgebungen konnte es vorkommen das Silverlight nach einem Microsoft Update nicht mehr ausgeführt werden konnte

Version 7.1.139 vom 13.06.2017

  • Bugfix: Angehängte Dateien werden nicht mehr geöffnet
  • Bugfix: Bericht im MapEdit Desktop kann nicht angezeigt werden wenn Edge als Standardbrowser eingestellt ist

Version 7.1.138 vom 01.06.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Beim Start von MapEdit Desktop kam teilweise eine Meldung: Ein 32-Bit-Prozess kann nicht auf Module eines 64-Bit-Prozesses zugreifen.
  • Bugfix: Stützpunkte verschieben/löschen ging nicht
  • Bugfix: Bei der Schnellsuche hat der Kartenfilter nicht immer funktioniert. (Nur bei Suche mit Polygon, Line, Rechteck)
  • Bugfix: WMS Anzeige kam manchmal schwarz und nicht transparent. (bei JPEG)
  • Bugfix: Ribbon Icon Grösse Medium funktioniert nicht in allen Fällen.
  • Bugfix: Bei Desktop kam es zu Programmabstürzen nach Ruhepause/zustand des Rechners.
  • Bugfix: MapGuide Connection & Database Switcher waren auch als nicht Admin sichtbar.
  • Bugfix: Stromexplorer: Menüpunkt "übergeordnete" hat nicht funktioniert

Version 7.1.124 vom 15.05.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Die Menüverwaltung wurde für MapEdit Desktop neu überarbeitet. Es gibt einen neuen UI Designer für die Konfiguration von Ribbons und Projekten. Die Ribbons lassen sich ganz nach Bedarf anpassen, Funktionen können über Benutzergruppen aktiviert/deaktiviert werden. Und die Ribbons lassen sich für jedes Projekt anders gestalten.

  • Erweiterung: In der Kartenverwaltung kann eine Gruppe oder Karte auf eine oder mehrere Benutzergruppen eingeschränkt werden.
  • Erweiterung: In der Suche/Info Konfiguration kann eine Gruppe oder Suche auf eine oder mehrere Benutzergruppen eingeschränkt werden.
  • Erweiterung: In der Ebenen-Steuerung kann der Anwender jederzeit die Deckkraft der Karten selbst einstellen.
  • Erweiterung: In der privaten Ebenensteuerung kann die Reihenfolge der Karten/Layer angepasst werden.
  • Erweiterung: In MapEdit Desktop kann man Projekt Icons/Logos lassen sich einfach über eine neue Funktion erstellen.
  • Erweiterung: In der Kartenverwaltung kann ein Hyperlink (z.B. Metadaten) und Copyright Hinweise konfiguriert werden, welche im Kartenfenster angezeigt werden.
  • Erweiterung: Die Funktion Projekt adaptieren/ändern beinhaltet jetzt auch die Übernahme von Karten.
  • Erweiterung: Bei den Map Berichten können jetzt Kommentare zu den Parametern definiert werden, die den Anwender anleiten.
  • Erweiterung: Bei Multipoint Geometrie gibt es jetzt die Funktionen: Highlight und Info.
  • Erweiterung: Im Redlining können rechtwinklige Flächen jetzt erstellt werden.
  • Erweiterung: Es gibt jetzt einen Assistent zur Bearbeitung der TileServer Konfiguration und der Ploteinstellungen.
  • Erweiterung: Beim Plotten kann jetzt mehrzeilig auch der Copyright ausgegeben werden.
  • Erweiterung: Beim Plotten gibt es jetzt die Möglichkeit mehrere aneinander liegende Kartenausschnitte auf einmal auszudrucken.
  • Erweiterung: Datenbankzugriff für PostGIS/PostGreSQL hinzugefügt.
  • Bugfix: Diverse Verbesserungen wie u.a. die im Kartenlayer eingestellt Transparenz wird jetzt gedruckt. Der WMS Karten Wizard zum Einfügen von WMS Diensten wurde verbessert. Näheres zu bestimmten Verbesserungen erfahren sie über die MuM Hotline.
  • Hinweis MapEdit Desktop: Eigene Menübilder dürfen nur noch eine Größe von 32x32 Pixel haben!
  • Hinweis MapEdit Desktop: Das Verzeichnis für eigene Abbildungen in dieser neuen Menüverwaltung liegt neu unter C:\inetpub\wwwroot\MumGeoData\Images\Menu!

Version 6.3.168 vom 27.03.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Kartenabfragen live auf MapGuide blockieren den Zugriff auf die Kartenverwaltung
  • Bugfix: MultiPolygon ToOracleSqlString
  • Bugfix: Connection Switcher TB (Oracle) nach SQLite
  • Bugfix: WMS GetFeature Info für WMS Version 1.3.0
  • Bugfix: MapEdit Desktop startet nur einmal auf Citrix Umgebung
  • Bugfix: i-Button Abfrage führt zu Endlosschleife, wenn mehrere aufeinander folgende Bögen in der Geometrie vorhanden sind
  • Bugfix: Sprung über ein Formular in Google Maps/Bing Maps
  • Bugfix: verzerrte Anzeige von Google Street View
  • Bugfix: Anpassung auf neue Google API (kundenspezifischer API Key erforderlich)

Version 6.3.146 vom 09.02.2017

Allgemeine Verbesserungen

  • Bugfix: Zusammengesetzte Objekt-Geometrien wurden nicht richtig gelesen/angezeigt
  • Bugfix: Tooltipp in SQLite funktionierte teilweise nicht mehr
  • Bugfix: Api: Plugins with Service References crashes (Desktop only)

Desktop Version:

  • Bugfix: Fehler in Plotkonfig führt zum Absturz
  • Bugfix: Scripting führt nicht mehr zu einer Meldung über "Mum.Geo.Core"

Version 6.3.123 vom 15.12.2016

Allgemeine Verbesserungen

  • Erweiterung: Drucken mit Maßstabsbalken hat eine neue Option „barHeight"
  • Erweiterung: Private Ebenenverwaltung via Ribbon-Button aufrufbar
  • Bugfix: Leerer String als Passwort als GET-Parameter kann jetzt wieder übergeben werden
  • Bugfix: MapGuide Live Karte und Suche: Kartenansicht wurde nicht aktualisiert
  • Bugfix: Stromexplorer und Funktion "Alle Container leeren" führte zum Absturz
  • Bugfix: Wenn im Plotfenster eine Layer-Gruppe ausgewählt wurde, konnte nicht mehr gedruckt werden

Desktop Version:

  • Bugfix: Redlining wurde beim Drucken/Screenshot nicht angezeigt
  • Bugfix: Im Menü wurde der Menüpunkt "Neue Dialoge" immer angezeigt
  • Bugfix: Nordpfeil wurde in der Druckvorschau nicht richtig gedreht

Version 6.3.106 vom 02.11.2016

Neue MapEdit Client Version

  • Neben dem bestehenden MapEdit Silverlight Client kann mit dieser Version auch ein Desktop Client genutzt werden.

  • Der MapEdit Desktop Client benötigt keinen Browser und wird über die MapEdit.exe gestartet.

Allgemeines

  • Drucken: Legende Layer können per XML in der Config definiert/eingeschränkt werden
  • Drucken: Es können jetzt die letzten Ausdrucke / Druckbereiche in der Karte als Redlining angezeigt werden.

  • Bugfix: Drucken - Optimierung des Laden der Legende (AIMS/MapGuide Karten). Führte teilweise zum Speicherüberlauf im Browser. (nur bei Silverlight Client)
  • Navigation: Es gibt nun je ein Zoom zurück / Zoom vorwärts Button.
  • Projekt öffnen: Das Laden des Projektes und der Karten wurde optimiert.
  • Puffer erstellen / Spatial Analyse: Es gibt nun weitere Optionen wie z.B. Linie digitalisieren, oder Buffer anzeigen.
  • Rechte / Benutzerverwaltung: MapEdit Lizenzen können pro Gruppe beschränkt werden
  • Redlining: DXF Export Einheiten werden per Default auf Meter gesetzt.
  • Private Ebenenverwaltung: WMS Layer können über URL Wizzard automatisch erstellt werden.

Erweiterungen

  • ALKIS Auskunft: Berichte funktionieren auch mit SQLite Datenbanken
  • ALKIS Auskunft: Geschwindigkeitsoptimierung der Standard ALKIS Berichte bei grossen Datenmengen (>200000 Flurstücke)
  • Stromexplorer - Hier werden nur die Objekte für den automatischen Zoom/Anzeige verwendet welche innerhalb der Refsys liegen. (markiert werden alle auch die internen Leitungen usw.)
  • Stromexplorer - Das Ergebnis der Netzverfolgung wird jetzt übernommen.

Version 6.2.74 vom 29.07.2016

Allgemeines

  • Redlining: Flächen können gedreht, verschoben und an den Knoten bearbeitet werden
  • Redlining: für Bemassungen und Messen steht jetzt eine umfangreiche Farbpalette zur Verfügung
  • Redlining: die Bearbeitungsfunktionen wurde überarbeitet
  • Vorhandene Datenbankverbindungen können jetzt bearbeitet werden
  • Menü Verwaltung: Berichte können direkt aus der Menüverwaltung eingerichtet und geöffnet werden
  • Berichte können jetzt mit dem Parameter des Benutzernamens ausgegeben werden
  • Benutzerführung bei den Suchdialogen wurde überarbeitet

Version 6.1.56 vom 22.04.2016

Allgemeines

  • Bugfix: Inspektionsviewer - Anzeigen der Bilder und Videos
  • Bugfix: Symbole der MapGuide Karten in der Ebenensteuerung werden wieder korrekt angezeigt

TileServer 2.9.12

  • Für WMS 1.3.0 Dienste werden jetzt die richtigen Koordinaten angefordert und auch andere Koordinatensysteme außer EPSG: 4326 ermöglicht
  • Combined Maps können jetzt eigene Extents bekommen
  • Fehler behoben bei der Verwendung von WMS und MapGuide Diensten, die ein Passwort oder Proxy Einstellungen haben

Version 6.1.47 vom 29.02.2016

Allgemeines

  • Mum.Geo.Listener: Die Sicherheit des Mum.Geo.Listeners wurde verbessert! Wenn Sie einen neuen Mum.Geo.Listener einsetzen wollen/müssen, dann beachten Sie die Neuerungen in der MapEdit Dokumentation!
  • Projekt adoptieren: Einrichtungen können in andere Projekte übernommen werden


  • Redlining: Redlining Objekte lassen sich jetzt auf andere Layer verschieben
  • Bugfix Redlining: Parralelle Linie Zeichen läuft jetzt korrekt bei Linienzug
  • WMS Karte als Anwender über die private Ebenenverwaltung einbinden
  • Netzverfolgung: Stopp-Objekte können durch Konfiguration der Netzverfolgung ausgeschlossen werden
  • DXF Export: In der Startansicht im AutoCAD erscheint die DXF jetzt mit Zoom Grenzen
  • Ora2SQLite: neuer Befehl
    Create Audit Trigger/Tables
    
  • Ora2SQLite: neuer Befehl
    Create Live Views
    
  • Bugfix Ora2SQLite: Fehlender Spatial Context bei SQLite

Version 5.2.103 vom 16.12.2015

Allgemeines

  • Objekt via Buffer selektieren und Puffer erzeugen

  • Ploteinstellungen: Linienbreiten können jetzt für Rahmen, Linien etc. vergeben werden:
 <rectangle drawColor="#000000" strokeWidth="3,5">
    <from x="10" y="10" />
    <to x="200" y="287" />
 </rectangle>

  • Redlining: unter Ändern -> Zeichenstil ändern kann ein Redlining Element auf einen anderen Layer verschoben werden
  • Redlining: für Bemassung stehen jetzt alle Farben zur Verfügung
  • MuM.Geo.Listener: Werden die Befehle Shell/ProcessExecute über den Listener ausgeführt, dann muss die angesprochene EXE Datei explizit in einer Mum.Geo.Listener.ini aufgeführt werden!

Erweiterungen

  • ALKIS Auskunft: Historische Flurstuecke sollten nicht angezeigt werden (für Kunden mit ALKIS Q)
  • ALKIS Auskunft: Filter entfernen funktioniert nicht wenn Auto Suche ausgeschalten ist

Version 5.1.53 vom 01.10.2015

Allgemeines

  • Bugfix: Stromexplorer Erweiterungen verbessert

Version 5.1.50 vom 15.09.2015

Allgemeines

  • Bugfix: Fehlende Symbole beim Plotten in der Legende #1656

Version 5.1.48 vom 02.09.2015

Allgemeines

  • Bugfix: Memory Leak ist behoben!
  • Bugfix: Fehler beim Compilieren von Scripts ist behoben!

Version 5.1.37 vom 31.07.2015

Allgemeines

  • Bugfix: Stromexplorer: Der Leitungsverlauf/Rohrverlauf wird jetzt in den entsprechenden Querschnitten richtig markiert.
  • Bugfix: Stromexplorer: Schalter Rohr/Stromkreis markieren, markiert jetzt die Objekte im Querschnitt richtig.
  • Bugfix: Beim Drucken wird der Maßstabsbalken wieder angezeigt.
  • Bugfix: Doppelklick auf eine Combobox (auf einem Formular), dann öffnet sich das entsprechende Formular.
  • Bugfix: Beim Schliessen der Kartenverwaltung werden Vektor Layer nicht neu gezeichnet.

Version 5.1.30 vom 19.06.2015

Allgemeines

  • Freigabe für Oracle 12c!
  • Neue Funktionen im Redlining:
    • DXF Import.
    • Menü Ändern -"Zeichenstil ändern" - vorhandene Redliningobjekte ändern.
    • Eine Bemassung wird jetzt als ein Objekt gelöscht.
    • Texte können mit einer Hintergrundfarbe erstellt werden, damit diese deutlicher auf zum Beispiel Luftbilder zu lesen sind.
    • Flächeninhalte auf schon vorhandene Flächen in der Grafik anschreiben.
    • Punktfang steht jetzt auch zum Digitalsieren zur Verfügung. Die Punktfang Checkbox wurde aus dem Redlining Dialog entfernt und ist nun in der Statuszeile verfügbar. Damit kann bei jedem einzelnen Klick der Punktfang ein/ausgeschaltet werden.
    • Private Layerverwaltung - jeder Anwendern kann eigene Redlinig Layer anlegen.

  • Im Formular filtern über eine SQL-Textbox.
  • Im Formular kann über einen Highlight Button die in Relation stehenden Objekte in der Karte highlighten.
  • im Formular in der Tabellansicht: jetzt kann auf manuell selektierten Datensätze gefiltert werden.
  • Beim Excel-Export kommt eine Meldung wenn mehr als 65535 Datensätze gewählt wurden und der Export wird dann nicht gestartet.
  • Beim Excel-Export wird jetzt die Auswahl und die Reihenfolge der Felder gespeichert.
  • Für eine übersichtlichere Auswahl von MapGuide Karten kann optional ein Pfad für die Library:// vorgegeben werden.

  • Aufruf von MapEdit über HTTPS wird jetzt unterstützt - bei Interesse wenden Sie sich an MuM Consulting!

Erweiterungen

  • Strom Explorer: Neue Funktionen "Stromkreise markieren".

Version 4.4.18 vom 15.05.2015

Allgemeines

  • Neu: LoadBalancer für 2 MapEdit Server wurde implementiert.
  • Bugfix: Fehler bei Adress Suche behoben.
  • Bugfix: Netzverfolgung: Stopp-Bedingungen führen nicht immer zu einem Ende der Netzverfolgung.
  • Bugfix: Menüverwaltung - Menü hinzufügen beim Root geht nicht.
  • Bugfix: Fehlermeldung beim Erstellen von Serienbriefen.
  • Bugfix: TB2 Geometry Controls funktionieren nicht.
  • Bugfix: Geometrie hinzufügen/ändern geht nicht bei Utility Model Tabellen.
  • Bugfix: Hyperlinks bei Suche gehen nicht mehr.
  • Bugfix: Rel. 4.4.4.0 Statusleiste halb in Deutsch und halb in englisch.
  • Bugfix: Nur die ersten 100 Datensätze beim Quickfilter anzeigen wenn nichts gewählt wird.
  • Bugfix: Oberfläche von MapEdit blockiert teilweise nach der Buffer Selektion, Excel Export oder Redlining löschen.
  • Bugfix: Excel Export mit MuMGEoListener.exe verbessert.

Erweiterungen

  • ALKIS Auskunft: Bugfix für Bericht Grundstücksnachweis .

Version 4.4.5 vom 18.02.2015

Allgemeines

  • Neue Funktionen im Redlining:
    • Der Schalter "Rückgängig" steht jetzt für alle Befehle im Redlining bereit.
    • Es gibt zusätzlich auch gestrichelte Linien und Schraffuren für Flächen.
    • Ein Linie kann mit einer vorgegebenen Länge gezeichnet werden.
    • Zu einer bestehenden Redlininglinien kann eine parallele Linie in einem angegebenen Abstand erzeugt werden.
    • Der Radius eines Kreises kann über Mausklick in der Karte gesetzt werden.
    • Zoom Grenzen auf alle vorhandenen Redlining-Objekte ist möglich.
  • In der Funktion "Objekte mittels Buffer selektieren" kann jetzt ein Redlining Polygon verwendet werden.
  • Die Funktion "Objekte via Spatialauswahl selektieren" wurde erweitert.
  • Die Funktion "Objekte mittels Buffer selektieren" wurde unter SQLite verbessert.
  • Die Netzwerkverfolgung unter SQLite wurde verbessert.
  • In der Steuerung kann eine Address-Suche via Geocodierung genutzt werden (auch für POI's wie Rathaus, Klinik, Schwimmbad etc).
  • Für MapEdit Administratoren gibt es die aussagekräftige Funktion die Werte der RefsysInfo.XML als Rahmen über Redlining angezeigt zu lassen.
  • ORA2SQLite: Es gibt die Möglichkeit in einer *.DAT Datei zu speichern, welche Tabellen und Views in die SQLite DB exportiert werden sollen, um die Größe der SQLite DB zu verringern.
  • Bugfix: Die AutoCAD Map 3D Versionen der Datenbankverbindungen werden jetzt korrekt angezeigt.
  • Wichtige Änderung für Scripting: Die Datei "Mum.Geo.Client.xap" heisst jetzt "MapEdit.Silverlight.xap"! Wird MapEdit in eine Webseite eingebunden oder wurde die Start.aspx angepasst, dann muss diese Änderung berücksichtigt werden!
  • Wichtige Änderung für Scripting. Folgende Dateien gibt es nicht mehr, bitte gegebenenfalls die Referenzen entfernen.
  Mum.Geo.Application.dll
  Mum.Geo.ClientDb.dll
  Mum.Geo.DataAccess.dll
  Mum.Geo.IO.dll
  Mum.Geo.Map.dll

Dafür müssen folgende neue DLLs zusätzlich referenziert werden:

  XSytem.dll
  Mum.Geo.Client.Core.dll
  • Wichtige Änderung für Scripting: Für programmierte Dialog Plugins hat this.GenericForm.MainMenu nun den Typ XMenuBar.
  Es gibt zwei Möglichkeiten:
  A) Die AgMenuItem auf XMenuItem umstellen
  B) folgenden Code verwenden: statt this.GenericForm.MainMenu die hier verwenden:
     AgMenu oldMenu = this.GenericForm.MainMenu.NativeControl as AgMenu;
     oldMenu.Items.Add(menuItemFile); 

TileServer

Hinweis: Weitere Informationen finden Sie unter http://gisdemo2.mum.de/TileServer/Changelog.txt

  • Überarbeitung der SubExtents: Der Bereich der SubExtents wird nicht mehr begrenzt. Dadurch können Kacheln auch ausserhalb in der RefSysInfo.xml definierten Bereiche erstellt werden (z.B. für Strom Internas).
  • Ordner mit Kacheln von Karten werden nach einem bestimmten Zeitraum gelöscht, wenn diese nicht mehr in der TileServer Konfiguration vorhandenen sind.
  • Beschleunigtes Lösches des Speichers.

Erweiterungen

  • ALKIS Auskunft: Die Rechteverwaltung greift jetzt auch für die benutzerdefinierten Berichte der ALKIS Auskunft.
  • ALKIS Auskunft: Für den besseren Überblick lässt sich das Administrationsfenster jetzt aufziehen.

Version 4.3.10 vom 16.01.2015

  • Bugfix: Der Objektfang beim Redlining bringt eine Fehlermeldung, wenn es im Datenmodell Tabellen mit Multi-Punkten gibt.

Version 4.3.6 vom 10.12.2014

  • Bugfix: Serverplot berechnet falsche Farbwerte beim Übereinanderlegen teiltransparenter Layer.
  • Fehlermeldung HTTP 400/Invalid Request wird in die (zu konfigurierende) Printing Logdatei geschrieben, wenn außerhalb von gesetzten Extents gedruckt wird und wenn ungültige Zoomlevel für eine Karte gedruckt werden sollen.
  • Bugfix für Schnellinfo auf Views (Auswahl einzelner oder mehrerer Objekte).
  • Bugfix für Redlining: Farbeinstellungen beim Zeichen von Kreisen stimmten nicht.

TileServer

Hinweis: Kunden, die den TileUpdater verwenden, aktualisieren bitte auf die TileServer (Version 2.9.3) aus dieser MapEdit Version 4.3.6!

Version 4.3.4 vom 06.11.2014

Allgemeines

  • Das Drucken aus MapEdit ist komplett neu überarbeitet! Das PDF wird jetzt auf dem MapEdit Server erstellt und erfordert auf dem MapEdit Server die .net Framework Version 4.5. Dadurch können Sie sehr grosse Karten in sehr hoher Plotqualität ausgegeben und die Problematik mit Rasterkarten im Hintergrund oder gedrehten Karten wurde behoben!
  • Es besteht jetzt die Möglichkeit eine Log-Datei beim Plotten zu erzeugen. In der Datei C:\inetpub\wwwroot\Mum.Geo.Server.Printing\Web.config einen neuen Eintrag einfügen:
  <add key="LogFile" value="C:\inetpub\wwwroot\MumGeoData\Log\ServerPrinting.log"/>
  • Beim Einloggen mit einem anderem Benutzernamen in demselben Browser geht jetzt immer das Auswahlfenster für die Projekte auf.
  • Anmeldung an MapEdit funktioniert jetzt wieder durch Eingabe vom Passwort und anschließend Bestätigung durch Enter-Taste.
  • Info Button zeigt das Formular aus einer SQLite Datenbank jetzt auch bei Multipolygonen an.
  • TB ASCII Berichte werden bei der Reportausgabe jetzt unterstützt.

  • Der Lizenztyp einer Benutzergruppe kann nachträglich geändert werden.
  • Das Löschen des Redlininglayers wird jetzt durch eine Sicherheitsabfrage besser geschützt.
  • GeheZu XY Koordinate Dialog wurde erweitert.
  • Beim Excel Export können optional auch die Spaltentitel exportieren werden. Diese werden beim wieder einlesen ignoriert.
  • Der Excel Import ist jetzt fehlertoleranter beim Importieren von Datumsfeldern.
  • Schnellinfo auf Views wurde verbessert.
  • In der Kartenverwaltung besteht die Möglichkeit den Layer einer MapGuide Karten im Format von PNG auf JPG umzustellen. Das bietet sich besonders für Luftbilder an, bei denen das PNG Format zu schlechterer Performance und beim Plotten zu riesigen Dateigrößen führt. Mit dem Umstellen auf JPG kann dann zwar "opacity" mehr gesetzt werden, aber das dürfte bei Luftbildern kein Problem sein, da diese in der Regel ganz unten liegen.

  • Inspektionsviewer (Kanal): Die Bilder und Videos sind jetzt über den Web Alias (HTTP Aufruf) erreichbar.
  • Inspektionsviewer (Kanal): Bilder aus UNC Pfaden werden angezeigt, der Fehler wurde behoben.

TileServer

  • Verbesserte Anzeige im GETSTATUS für den aktuellen Stand der Renderjobs.
  • Fehlgeschlagene Renderings werden nicht mehr auf der aktiven Renderliste angezeigt.
  • Writeconfig wandelt alle Zeilenumbrüche in der TileServer.Properties entsprechend dem aktuellen Betriebssystem um.
  • Verbesserung der Performance bei Linien- und Polylinien-Objekten mit extremen Längen und Verbesserung der Stabilität bei Objekten mit ungültiger Geometrie.
  • Problem behoben in Bezug auf fehlende Caches von abhängigen Karten (diese waren nicht in der aktuellen Zoomstufe verfügbar).
  • Problem von fehlenden Kacheln in Zoomlevels höher als in der RefSysInfo (in der Regel 20) definiert, wurde behoben.
  • Der alte OpenStreetMap Renderer: (Renderer.1.Type = OpenStreetMap) ist veraltet, verwenden Sie das neue Format. Beispiel Konfiguration für OpenStreetMap Daten:
    Renderer.1.Type=URL
    Renderer.1.Source=OpenStreetMap
    Renderer.1.Maps.1.Name=OSM
  • GetConfig Befehl ist veraltet und wird in einer späteren Version entfernt werden, verwenden Sie stattdessen GETEXTENDEDCONFIG

Erweiterungen

  • Strom Explorer: Die einzelnen Container können jetzt in Ihrer Höhe vergrösster werden.
  • ALKIS Auskunft: Das Update der ALKIS Auskunft befindet sich jetzt im Update Setup von MapEdit (bisher benötige man dafür das ALKIS Setup).
  • ALKIS Auskunft: In MapEdit wird die Bericht- und Excelausgabe auf 1.000 Objekte begrenzt. Für umfangreichere Berichte verwenden Sie AutoCAD Map 3D!

Version 3.2.8.0 vom 18.09.2014

  • Nach einem längeren Zeitraum in MapEdit wurde die Anzeige der Kacheln immer langsamer. Das Problem wird in dieser Version behoben.

Version 3.2.3.0 vom 01.08.2014

  • Hinweis: Für Map 3D 2013/2014/2015 Berichte, die über MapEdit zur Verfügung gestellt werden sollen, wird das Verzeichnis Mum.Web.IM benötigt, welches in das MapEdit Root-Verzeichnis eingefügt wird. Dieses gezippte Verzeichnis erhalten Sie von der Hotline. Bitte wenden Sie sich an Support@…. Weitere Informationen zur Einrichtung der Berichte in MapEdit finden Sie in der MapEdit Dokumentation (aus lizenzrechtlichen Gründen wird auf dem MapEdit Server eine gültige Autodesk Infrastructure MapServer oder Map 3D Lizenz benötigt).

Version 3.1.1.0 vom 10.07.2014

Hinweis: Ab Version 3.1 benötigen Sie einen neuen Lizenzfile, da Änderungen an der Lizensierung vorgenommen wurden. Eine aktuelle *.mumlic bekommen Sie von unserer Hotline Support@….

Allgemeines

  • Alle verwendeten MapEdit Lizenzen können bei Bedarf über eine Webseite ActiveClients.aspx oder in den Optionen abgefragt werden.
  • In der Menüverwaltung kann als neue Option Scripting ausgeführt werden.
  • Aufruf von MapEdit via RemoteControl.html jetzt mit neuer Option: OpenDialog und Highlight
  • NeueLogoutInfo.htmlmit direkten Links zum wieder Anmelden. Sichern Sie sich diese Datei vor dem Update wenn diese angepasst wurde. Die Datei wird beim Update überschrieben.
  • Per Mausklick die Koordinate einer Position anzeigen in Karten und Lat/Lon Koordinaten anzeigen. Optional ist es noch möglich diese in einem anderen Koordinatensystem sich anzeigen zu lassen. (Optionen: ESPG Code eintragen)

  • Der Befehl Karte drucken kann für bestimmte Benutzergruppen über die Rechteverwaltung deaktiviert werden.
  • Redlining Dateien können projektübergreifend abgespeichert werden.


  • Beim Start des Renderers besteht die Möglichkeit, die in der TileServer.properties eingestellten Zoomlevel weiter einzuschränken. Lässt man die Voreinstellung in dem Fenster, dann werden wie gewohnt nur die Einstellungen aus der TileServer.Properties genommen.

  • Pan nach XY: Durch Eingabe einer Koordinate wird zu dieser Koordinate gepant im aktuelle Zoomlevel gezoomt.
  • Aktuelle GPS Position in Karte anzeigen erlauben (Software GPSGate muss installiert sein) oder alternativ ohne diese Software gibt es eine neue Funktion. (Siehe nächster Punkt)
  • Aktuelle Position in Karte anzeigen erlauben (automatischer Zoom und Highlight auf die aktuelle Position).
    Für die MapEdit Anwendung außerhalb des Büros wird über diese Funktion direkt zum Standort des mobilen Endgerätes gezoomt. Kein Panen oder Zoomen mehr notwendig! Zum Beispiel bei der Erfassung eines Baumkatasters oder für die Orientierung bei Wartungsarbeiten (auf einem mobilen Gerät) findet sich der Anwender per Knopfdruck in der Karte wieder!
  • Angepasste Formularlayouts können für Formulare und entsprechende Benutzergruppen in MapEdit übernommen werden (siehe Kapitel 10.1 der aktuellsten Dokumentation).
  • Bei der Suche und der Schnellinfo gibt es jetzt die Möglichkeit Gruppen zu bilden. Das Einbinden einer Gruppe ist optional. Wird kein Gruppennamen eingegeben, bleibt die Ansicht für den Anwender wie bisher und man sieht die neue Gruppen-Auswahlbox nicht.

  • Der Befehl Screenshot erstellt eine Kopie der MapEdit Karte in die Zwischenablage:


Für diese Funktion muss die Mum.Geo.Listener.exe auf dem Clientrechner ausgeführt sein.

  • Datei upload: Ein neuer Eintrag in der Web.config DocumentServerDirectories, dieser ermöglicht die Einschränkung auf bestimmte Verzeichnisse für den Datei Upload zum Server (nicht mit Mum.Geo.Listener.exe).
  • Sortierung von Tooltips von Flächen über ein z.B. "order by area" im Select des Tooltips.
  • Objekte mittels Buffer selektieren: In der Grafik können über einen beliebigen Buffer (Kreis oder Polygon) Objekte ausgewählt werden.

TileServer

  • getkml: im TileServer eingebundene Karte/n können über Knopfdruck im KML Format in Google Earth anzeigen werden.

Erweiterungen

  • Strom Explorer: Neue Version mit der Möglichkeit die Konfiguration zu exportieren/importieren, sowie div. Verbesserungen (z.B. Ladezeit von Auswahl/Kennungslisten).
  • Neue Schalter auf der ALKIS Auskunft: In Dialog anzeigen und Aus Dialog übernehmen. (Formular/Dialog: AX_FLURSTUECK)


  • In der ALKIS Auskunft können zusätzlich zu den Standardberichten auch benutzerdefinierte Map3D Berichte verwendet werden (aus lizenzrechtlichen Gründen wird auf dem MapEdit Server eine gültige Autodesk Infrastructure MapServer oder Map 3D Lizenz benötigt).


Last modified 22 months ago Last modified on Oct 21, 2019, 9:15:13 AM

Attachments (52)